Eyetronic-Therapie

Daniela Ali @, Sunday, 11. March 2018, 19:31 (vor 72 Tagen)

Eyetronic-Therapie
Wer von Sehverlust betroffen ist, der freut sich, wenn dieser zu stoppen oder sogar ein wenig rückgängig gemacht werden kann.
So habe ich dann auch mit großem Interesse die Anzeige über Eyetronic-Therapie, in einer der vergangenen Visus-Ausgabe, gelesen.
Mit Hilfe der Eyetronic-Therapie soll es bei Gesichtsfeldausfällen, durch Glaukom oder anderen Erkrankungen zu einer Aktivierung der Sehnervzellen kommen.
Ich habe verschiedene Augenärzte auf diese Therapie angesprochen. Mit Ausnahme von einem Professor der Augenheilkunde kannte niemand dieses Verfahren. Und der Professor wusste nur von zwei Patienten zu berichten, die sich einer solchen Prozedur unterzogen hatten. Bei diesen Patienten war es zu keiner Verbesserung gekommen.
Nun meine Frage an euch liebe Leser: Wer kann, möglichst aus erster Hand, von diesem Verfahren berichten?
Interessant wäre, ob es zu einer Sehverbesserung gekommen ist und hat diese angehalten. War das Sehvermögen nach der Behandlung unverändert oder vielleicht sogar schlechter? Wird dieses Behandlungsverfahren von der GKV bezahlt; immer oder nur unter bestimmten Voraussetzungen?
Ich bin sehr neugierig und kann mir vorstellen, dass es vielen anderen von Sehnervverlust Betroffenen genauso geht.
Auf ihre Antworten, egal ob anonym oder mit Namen, vielleicht schon in der nächsten VISUS, freue ich mich sehr.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum